Journal cover Journal topic
Geographica Helvetica
Journal topic

Journal metrics

Journal metrics

  • CiteScore value: 0.86 CiteScore
    0.86
  • SNIP value: 0.526 SNIP 0.526
  • IPP value: 0.80 IPP 0.80
  • SJR value: 0.452 SJR 0.452
  • Scimago H <br class='hide-on-tablet hide-on-mobile'>index value: 16 Scimago H
    index 16
  • h5-index value: 14 h5-index 14
Volume 55, issue 2
Geogr. Helv., 55, 130–137, 2000
https://doi.org/10.5194/gh-55-130-2000
© Author(s) 2000. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
Geogr. Helv., 55, 130–137, 2000
https://doi.org/10.5194/gh-55-130-2000
© Author(s) 2000. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  30 Jun 2000

30 Jun 2000

Verkörperte Räume - "verräumte" Körper : zu einem feministisch-poststrukturalistischen Verständnis der Wechselwirkungen von Körper und Raum

S. Bauriedl1, K. Fleischmann2, A. Strüver3, and C. Wucherpfennig4 S. Bauriedl et al.
  • 1Institut für Geographie, Universität Hamburg, Bundesstr. 55. 20146 Hamburg, Germany
  • 2Institut für Geographische Wissenschaften, Freie Universität Berlin, Malteserstr. 74-100, 12249 Berlin, Germany
  • 3Department of Human Geography, Faculty of Policy Sciences, University of Nijmegen, P.O. Box 9108, N6500HK Nijmegen, Netherlands
  • 4Fachbereich Geowissenschaften/ Geographie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Schumannstr. 58, 60054 Frankfurt am Main, Germany

Abstract. Menschliche Körper und Räume sind wechselseitig aufeinander bezogen und sehr ähnlichen gesellschaftlichen Konstitutionsbedingungen unterworfen. Dessen ungeachtet wurde der Körper mit seinen Bedeutungen für die Konstruktion und Aneignung von Räumen in der Geographie bisher kaum thematisiert. Dieser Beitrag widmet sich aus feministisch-poststrukturalistischer Perspektive dem dynamischen Wechselverhältnis von Körpern und Räumen. Besonders hervorgehoben werden dabei die Bedeutungen von Fremd- und Eigenwahrnehmung für vielfältige Raumaneignungsstrategien. Damit wird zugleich ein theoretischer Ansatz zur Diskussion gestellt, der neue Betrachtungs- und Analyseebenen eröffnet.

Publications Copernicus
Download
Citation