Journal cover Journal topic
Geographica Helvetica
Journal topic

Journal metrics

Journal metrics

  • CiteScore value: 0.86 CiteScore
    0.86
  • SNIP value: 0.526 SNIP 0.526
  • IPP value: 0.80 IPP 0.80
  • SJR value: 0.452 SJR 0.452
  • Scimago H <br class='hide-on-tablet hide-on-mobile'>index value: 16 Scimago H
    index 16
  • h5-index value: 14 h5-index 14
Volume 55, issue 2
Geogr. Helv., 55, 138–145, 2000
https://doi.org/10.5194/gh-55-138-2000
© Author(s) 2000. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
Geogr. Helv., 55, 138–145, 2000
https://doi.org/10.5194/gh-55-138-2000
© Author(s) 2000. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  30 Jun 2000

30 Jun 2000

"...sich diesen Raum zu nehmen und sich freizulaufen..." : Angst-Räume als Ausdruck von Geschlechterkonstruktion

K. Kutschinske and V. Meier K. Kutschinske and V. Meier
  • Geographisches Institut TUM, Arcisstrasse 21, 80290 München, Germany

Abstract. «Angst-Räume« sind ein klassisches Thema bei Diskussionen über geschlechtsspezifische Raumnutzung in der Geographie und Stadtplanung. Während in bisherigen Studien «Geschlecht» weitgehend als unabhängige, erklärende Variable betrachtet wird, so steht in dieser Arbeit die Konstruktion der Geschlechterdifferenz im Zentrum der Analyse. Den theoretischen Überlegungen zu Raum und Geschlecht aus dekonstrukliver Perspektive folgen Auszüge aus Gesprächen mit Frauen, die als Joggerinnen die Münchner Isarauen – bei Dämmerung und Dunkelheit ein sogenannter «Angst-Raum» – nutzen. In diesen Gesprächen wird deutlich, wie mächtig sowohl der Angst-Diskurs als auch die geschlechtsspezifischen Zuordnungen sind, und mit welchen Strategien die Frauen versuchen, sich frei zu laufen.

Publications Copernicus
Download
Citation