Journal cover Journal topic
Geographica Helvetica
Journal topic

Journal metrics

Journal metrics

  • CiteScore value: 0.86 CiteScore
    0.86
  • SNIP value: 0.526 SNIP 0.526
  • IPP value: 0.80 IPP 0.80
  • SJR value: 0.452 SJR 0.452
  • Scimago H <br class='hide-on-tablet hide-on-mobile'>index value: 16 Scimago H
    index 16
  • h5-index value: 14 h5-index 14
Volume 65, issue 3
Geogr. Helv., 65, 198–206, 2010
https://doi.org/10.5194/gh-65-198-2010
© Author(s) 2010. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
Geogr. Helv., 65, 198–206, 2010
https://doi.org/10.5194/gh-65-198-2010
© Author(s) 2010. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  30 Sep 2010

30 Sep 2010

"A new enemy out there"? : der Klimawandel als Sicherheitsproblem

J. Herbeck and M. Flitner J. Herbeck and M. Flitner
  • artec|Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen, Enrique-Schmidt-Strasse 7, 28359 Bremen, Deutschland

Abstract. Mit dem Aufstieg des Klimawandels zu einem globalen Leitthema ist in den letzten Jahren auch die Rede von Klimakriegen und Klimaflüchtlingen gängig geworden. Der Klimawandel wird damit an Themen der äusseren und inneren Sicherheit angebunden. Hierzu haben Aussagen hochrangiger politischer Vertreter ebenso beigetragen wie neue Ansätze aus der Wissenschaft. Der Beitrag skizziert wichtige Linien der Debatte und zeigt verschiedene Varianten entsprechender Sicherheitsdiskurse an international und national einflussreichen Dokumenten auf. Dabei werden grundsätzliche Zweifel an einer Versicherheitlichung im Sinne der Kopenhagener Schule deutlich. Die normativen Implikationen der verschiedenen Positionen erweisen sich dennoch in mehrerlei Hinsicht als fragwürdig. Die zugehörigen Probleme lassen sich auch nicht durch eine Erweiterung des Sicherheitsbegriffs ausräumen, wie sie im Konzept der «menschlichen Sicherheit» zum Ausdruck kommt.

Publications Copernicus
Download
Citation